PIERCING MICRODERMAL

Glitzersteine auf der Haut

Ein besonderes Schmuckstück, originell und elegant zugleich - der absolute Hingucker!

Microdermal (auch Dermal Anchor, Hautanker, Skinplate) ist der Trend in der Piercingszene: Dabei wird ein kleines Plättchen aus Titan oder chirurgischem Edelstahl mit Gewinde direkt unter die Haut geschoben, sodass ein Schmuckstück angebracht werden kann. Ein oder zwei Elemente richtig platziert ergeben einen sehr schönen Effekt - der absolute Hingucker!

Die Microdermal-Methode verbreitet sich immer mehr und mehr auch unter jenen, die zuvor kein Interesse an Piercings hatten. Mit dieser Technik ist es nämlich möglich, Körperschmuck sehr diskret und soft zu realisieren – die Auswahl an Schmuckstücken ist groß.

Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Piercing kann ein Dermal-Anker an den meisten Körperstellen gesetzt werden, zum Beispiel an den Händen und Füßen, Schläfen/Wangenknochen, Fingern, im Nacken, am Bauch und am Rücken. Was Microdermal so einzigartig macht, ist die Möglichkeit, den Dermal-Anker auch an solchen Stellen anzubringen, an denen normalerweise nicht gepierct werden kann.  

Microdermals sind viel weniger invasiv als herkömmliche Piercings. Das Schmuckstück besteht aus zwei Teilen, einem kleinen Plättchen in Form eines Ankers, das unter die Haut gesetzt wird und einem Schmuckaufsatz, der auf das untere Plättchen geschraubt wird. Die Behandlung dauert ca. 5 Minuten.

Die Nebenwirkungen eines herkömmlichen Piercings, wie beispielsweise Infektionen und Entzündungen, können weitgehend eingeschränkt werden, weil der Großteil des Schmuckstücks unter der Haut geschützt bleibt, aus Titan besteht, das nicht magnetisch ist und keine allergischen Reaktionen auslöst.

Gerne vereinbaren wir einen Termin unter 0471 053 437 oder schreib uns eine Nachricht mit Hilfe unseres Kontaktformulars

Astrid Palita

Astrid Palita

diplomierte Kosmetikerin & Body Piercer